Astronomik ASLRGB2 - LRGB Filterset, 2 inch

Astronomik ASLRGB2 - LRGB Filterset, 2 inch

Ein Filtersatz speziell für die Astrofotografie mit CCD-Kameras. Dieser Filtersatz ermöglicht eine farblich naturgetreue Wiedergabe von Planeten, Sternen und Emissions- und Reflexionsnebeln. Die Transmissionseigenschaften der L-RGB TYP 2c Filter sind für die CCD-Astrofotografie optimiert: Mit diesem Filtersatz gibt es nun endlich Filter, mit denen im Gegensatz zu anderen Anbietern eine farbechte Aufnahme aller Objekte möglich ist. Sowohl Kontinuumstrahler als auch Objekte, die nur in einzelnen Linien strahlen, werden in ihren wahren Farben wiedergegeben. Sie gewinnen CCD-Aufnahmen, die das Objekt farblich optimal zeigen, genau wie Sie es mit dem bloßen Auge sehen würden, wenn Ihr Auge empfindlich genug wäre. Damit setzt sich diese Filterreihe als weltweit einzige von allen anderen Herstellern ab. Bei der Entwicklung dieser Farbfilter standen folgende Aspekte an vorderster Stelle: ♦ einfache Verarbeitung der Farbauszüge ♦ höchste Transmission (nahezu 100%) für kürzeste Belichtungszeiten ♦ hohe Transmissionen bei H-beta, [O III] und H-alpha ♦ Angepasste Transmissionen der Einzelfilter für optimale Farbwiedergabe ♦ integrierte IR-Blockung bis ca. 1150 nm ♦ Nutzen von Industriestandards Astronomik hört mit dem Nachdenken nicht bei der Bildgewinnung auf, vielmehr soll dem Astrofotografen ein Werkzeug an die Hand gegeben werden, das ihm einen sowohl einfachen als auch eleganten Bearbeitungsprozess bietet. Um die Farbechtheit beizubehalten, ist Astronomik bei den Berechnungen vom sRGB-Farbraum ausgegangen, der als Standard von nahezu allen Herstellern von Monitoren, Druckern und Bildbearbeitungssoftware genutzt wird. Nicht umsonst füllt das Thema Farbwiedergabe ganze Bände. Über Farbräume und Farbmetrik brauchen Sie sich als Anwender keine Gedanken machen, die speziellen Probleme in der Astrofotografie hat Astronomik bereits für Sie gelöst. Durch die hochgenaue Bearbeitung des Trägersubstrats, das für jeden Filter einzeln und nicht als Platte bearbeitet wird, ist nicht nur die Homofokalität selbstverständlich, auch der Keilfehler unterschreitet alle gängigen Toleranzen bei weitem. Um nicht das qualitative Nadelöhr in einem hochwertigen optischen System zu sein, arbeiten die Astronomik Filter selbstverständlich beugungsbegrenzt. Probleme bezüglich Fokuslage als auch der exakten Lage der Bilder der einzelnen Farbauszüge sind somit nicht vorhanden! Wirkungsweise: Der L-RGB-Filtersatz teilt das Spektrum definiert in seine Bestandteile Rot, Grün, Blau und Luminanz auf. Dadurch können mit reinen SW-Sensoren Farbauszüge erzielt werden, die dem Farbsehen des menschlichen Auges nach DIN 5032 entsprechen. Durch den 1996 definierten sRGB-Farbraum ist es möglich, die wahren Farben durch den gesamten Produktionsprozess, von der Bildgewinnung über die Bildbearbeitung bis zum Ausdruck beizubehalten. Hersteller von Monitoren, Software zur Bildbearbeitung und Bildausgabe nutzen diesen Standard. Mit einem Astronomik L-RGB-Filtersatz erzeugen Sie mit Ihrer Kamera optimales Ausgangsmaterial für die Erstellung von Bildern im sRGB Farbraum. Tips und weitere Verwendungshinweise: ♦ In Kombination mit den Astronomik Linienfiltern lassen sich interessante Details aus astronomischen Objekten herausarbeiten, wenn zum Beispiel der Rotfilter durch H-alpha oder Grün durch [O III] ersetzt oder ergänzt wird. ♦ Für die Planetenfotografie und Beobachtung werden die Farbfilter inzwischen gerne "zweckentfremdet". Eignung der Filter: ♦ Visuelle Beobachtung (Land): Gut, als Farbfilter für Planetenbeobachtung ♦ Visuelle Beobachtung (Stadt): Gut, als Farbfilter für Planetenbeobachtung ♦ Konventioneller Film: Ungeeignet ♦ CCD-Astrofotografie: Sehr gut, exzellente Farbauszüge für RGB- und L-RGB-Bilder ♦ DSLR-Astrofotografie (unmodifiziert): Ungeeignet ♦ DSLR-Astrofotografie (astromodifiziert): Ungeeignet ♦ DSLR-Astrofotografie (umgebaut mit MC-Klarglas): Ungeeignet ♦ Webcam / Video (Planeten): Gut, als Farbfilter für Aufnahmen von Planeten ♦ Webcam / Video (Deep Sky): Gut, als Farbfilter für Aufnahmen von Planeten Technische Daten zum Filter: ♦ Die Filter sind für die Benutzung mit allen Öffnungsverhältnissen geeignet. ♦ Die Transmission liegt typisch bei 97-99 %. ♦ Alle Filter sind mit IR-UV-Blockung versehen und somit für die CCD-Fotografie geeignet ♦ Homofokal mit allen anderen Astronomik Filtern ♦ Dicke des Filters: 1 mm ♦ Nicht feuchtigkeitsempfindlich, nicht alternd, kratzfest ♦ Feinoptisch poliertes Trägermaterial ♦ Der Filter wird in einer haltbaren Verpackung geliefert.

Artikelzustand: Gebrauchtware Zustand 1 A , heist kleinere Gebrauchspuren sind möglich, aber alles funktioniert einwandfrei

Wichtiger Hinweis zur Mehrwertsteuer:
Dieses Angebot unterliegt mit Ausnahme der Versandkosten gemäß § 25a UStG der Differenzbesteuerung, weshalb auf den angebotenen Artikel keine Umsatzsteuer erhoben und ausgewiesen wird.
Artikelnummer : second-AR-8h0040
Preis: 404,25 € exkl. MwSt.
Lieferzeit : 2-3 Tage
Produktbeschreibung
Ein Filtersatz speziell für die Astrofotografie mit CCD-Kameras. Dieser Filtersatz ermöglicht eine farblich naturgetreue Wiedergabe von Planeten, Sternen und Emissions- und Reflexionsnebeln. Die Transmissionseigenschaften der L-RGB TYP 2c Filter sind für die CCD-Astrofotografie optimiert: Mit diesem Filtersatz gibt es nun endlich Filter, mit denen im Gegensatz zu anderen Anbietern eine farbechte Aufnahme aller Objekte möglich ist. Sowohl Kontinuumstrahler als auch Objekte, die nur in einzelnen Linien strahlen, werden in ihren wahren Farben wiedergegeben. Sie gewinnen CCD-Aufnahmen, die das Objekt farblich optimal zeigen, genau wie Sie es mit dem bloßen Auge sehen würden, wenn Ihr Auge empfindlich genug wäre. Damit setzt sich diese Filterreihe als weltweit einzige von allen anderen Herstellern ab. Bei der Entwicklung dieser Farbfilter standen folgende Aspekte an vorderster Stelle: ♦ einfache Verarbeitung der Farbauszüge ♦ höchste Transmission (nahezu 100%) für kürzeste Belichtungszeiten ♦ hohe Transmissionen bei H-beta, [O III] und H-alpha ♦ Angepasste Transmissionen der Einzelfilter für optimale Farbwiedergabe ♦ integrierte IR-Blockung bis ca. 1150 nm ♦ Nutzen von Industriestandards Astronomik hört mit dem Nachdenken nicht bei der Bildgewinnung auf, vielmehr soll dem Astrofotografen ein Werkzeug an die Hand gegeben werden, das ihm einen sowohl einfachen als auch eleganten Bearbeitungsprozess bietet. Um die Farbechtheit beizubehalten, ist Astronomik bei den Berechnungen vom sRGB-Farbraum ausgegangen, der als Standard von nahezu allen Herstellern von Monitoren, Druckern und Bildbearbeitungssoftware genutzt wird. Nicht umsonst füllt das Thema Farbwiedergabe ganze Bände. Über Farbräume und Farbmetrik brauchen Sie sich als Anwender keine Gedanken machen, die speziellen Probleme in der Astrofotografie hat Astronomik bereits für Sie gelöst. Durch die hochgenaue Bearbeitung des Trägersubstrats, das für jeden Filter einzeln und nicht als Platte bearbeitet wird, ist nicht nur die Homofokalität selbstverständlich, auch der Keilfehler unterschreitet alle gängigen Toleranzen bei weitem. Um nicht das qualitative Nadelöhr in einem hochwertigen optischen System zu sein, arbeiten die Astronomik Filter selbstverständlich beugungsbegrenzt. Probleme bezüglich Fokuslage als auch der exakten Lage der Bilder der einzelnen Farbauszüge sind somit nicht vorhanden! Wirkungsweise: Der L-RGB-Filtersatz teilt das Spektrum definiert in seine Bestandteile Rot, Grün, Blau und Luminanz auf. Dadurch können mit reinen SW-Sensoren Farbauszüge erzielt werden, die dem Farbsehen des menschlichen Auges nach DIN 5032 entsprechen. Durch den 1996 definierten sRGB-Farbraum ist es möglich, die wahren Farben durch den gesamten Produktionsprozess, von der Bildgewinnung über die Bildbearbeitung bis zum Ausdruck beizubehalten. Hersteller von Monitoren, Software zur Bildbearbeitung und Bildausgabe nutzen diesen Standard. Mit einem Astronomik L-RGB-Filtersatz erzeugen Sie mit Ihrer Kamera optimales Ausgangsmaterial für die Erstellung von Bildern im sRGB Farbraum. Tips und weitere Verwendungshinweise: ♦ In Kombination mit den Astronomik Linienfiltern lassen sich interessante Details aus astronomischen Objekten herausarbeiten, wenn zum Beispiel der Rotfilter durch H-alpha oder Grün durch [O III] ersetzt oder ergänzt wird. ♦ Für die Planetenfotografie und Beobachtung werden die Farbfilter inzwischen gerne "zweckentfremdet". Eignung der Filter: ♦ Visuelle Beobachtung (Land): Gut, als Farbfilter für Planetenbeobachtung ♦ Visuelle Beobachtung (Stadt): Gut, als Farbfilter für Planetenbeobachtung ♦ Konventioneller Film: Ungeeignet ♦ CCD-Astrofotografie: Sehr gut, exzellente Farbauszüge für RGB- und L-RGB-Bilder ♦ DSLR-Astrofotografie (unmodifiziert): Ungeeignet ♦ DSLR-Astrofotografie (astromodifiziert): Ungeeignet ♦ DSLR-Astrofotografie (umgebaut mit MC-Klarglas): Ungeeignet ♦ Webcam / Video (Planeten): Gut, als Farbfilter für Aufnahmen von Planeten ♦ Webcam / Video (Deep Sky): Gut, als Farbfilter für Aufnahmen von Planeten Technische Daten zum Filter: ♦ Die Filter sind für die Benutzung mit allen Öffnungsverhältnissen geeignet. ♦ Die Transmission liegt typisch bei 97-99 %. ♦ Alle Filter sind mit IR-UV-Blockung versehen und somit für die CCD-Fotografie geeignet ♦ Homofokal mit allen anderen Astronomik Filtern ♦ Dicke des Filters: 1 mm ♦ Nicht feuchtigkeitsempfindlich, nicht alternd, kratzfest ♦ Feinoptisch poliertes Trägermaterial ♦ Der Filter wird in einer haltbaren Verpackung geliefert.

Artikelzustand: Gebrauchtware Zustand 1 A , heist kleinere Gebrauchspuren sind möglich, aber alles funktioniert einwandfrei

Wichtiger Hinweis zur Mehrwertsteuer:
Dieses Angebot unterliegt mit Ausnahme der Versandkosten gemäß § 25a UStG der Differenzbesteuerung, weshalb auf den angebotenen Artikel keine Umsatzsteuer erhoben und ausgewiesen wird.