Startseite
Highlights
Neue Produkte
APM Blog
Warenkorb
Infotelefon: +49(0) 6897 - 92 49 29-0 (Mo-Fr 9-17 Uhr, Do. 9-18 Uhr)
66280 Sulzbach - Germany      

Pierro Astro Atmospheric Dispersion Korrektor ADC MKIII


Pierro Astro Atmospheric Dispersion Korrektor ADC MKIII
Artikel-Nr.: APi-ADC MK3
Lieferzeit: 1-3 Monate

364,00 EUR 
( inkl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten)

Netto Exportpreis: 305,88 EUR 

 Menge:


passendes Zubehör
19,00 EUR
TS Optics 1.25 Zoll Fokaladapter - von 1.25 Zoll Steckdurchmesser auf T2
17,75 EUR
TS Fokaladapter von 2 Zoll auf T2 Gewinde
169,00 EUR
APM Komakorrigierende 1 1/4 Zoll ED Barlow 2,7-fach
29,00 EUR
TS Adapter von T2 auf 1,25 Zoll mit aufgesetztem T2-Gewinde
Pierro Astro Atmospheric Dispersion Korrector ADC MKIII

Der ADC MKII korrigiert die Farbverschiebung durch die atmosphärische Dispersion und erhöht so die Schärfe bei Mond und Planeten


Dieser AD-Korrektor ist eine kleine Einheit, die die Lichtbrechung in der Atmospäre korrigiert. Einfach erklärt sieht man an hellen Objekten wie zum Beispiel Planeten bei der Beobachtung mit dem Teleskop sehr oft Farbränder. So hat ein großes Objekt wie Jupiter einen roten und blauen Farbsaum und wirkt zudem verzerrt. Dieser Effekt entsteht durch die Lichtbrechung in der Atmospäre. Die Atmosphäre wirkt hier wie ein Prisma. Dieser Effekt ist mehr oder weniger stark, je nachdem, wie hoch das Objekt über dem Horizont steht. Je tiefer das Objekt steht, desto stärker kommt der Effekt zum Tragen. Da speziell in nördlichen Ländern die Planeten nur sehr tief stehen, ist der Effekt hier besonders stark und der Korrektor lohnt sich hier besonders.

Der ADC korrigiert diesen Effekt und erlaubt Ihnen, die Objekte frei von Farbfehlern und Verzerrungen zu beobachten. Sie brauchen nicht mehr lange zu warten, bis das zu beobachtende Objekt hoch genug am Himmel steht, um eine akzeptable Beobachtung zu ermöglichen. Nun können Sie zu jeder Zeit in brillanter Qualität beobachten.

Wie funktioniert der Pierro Astro ADC Korrektor:

Unsere Atmosphäre bricht das Licht unterschiedlich stark, je nach Wellenlänge. Rotes Licht wird anders gebrochen als blaues Licht. Je näher das Objekt am Horizont steht, desto stärker ist der Effekt.

Durch die Verstellhebel am ADC verstellen sie die beiden Prismen im Korrektor und wirken so dem Effekt der Erdatmosphäre entgegen, Sie neutralisieren diese Farbverschiebung.

Anwendung in der Fotografie

Wenn sie Farbfotos von Planeten ohne den ADC aufnehmen, haben Sie Farbveränderungen und Verzerrungen. Auch wenn dieser Effekt bei der Bildbearbeitung weitgehend beseitigt werden kann, resultiert es doch in einem Auflösungsverlust, der nicht wieder hergestellt werden kann. Eine Aufnahme der einzelnen Farben mittels Filtern hilft zwar etwas, aber auch hier maximiert der ADC das Ergebnis. Die Verbesserung ist leicht sichtbar.

Durch die Verwendung des ADC erhalten Sie durch Vermeidung von Verzeichnung und Bildverschiebungen ein erheblich besser aufgelöstes Bild. Vergleichen Sie die Fotos des Planeten Saturn ohne bzw. mit ADC. Auch auf die Farbkanäle bei RGB-Aufnahmen hat der Korrektor einen gewissen Effekt, wie man an den Jupiterbildern sehen kann. Am stärksten wirkt sich der Korrektor beim Blaukanal aus.

Eine Besonderheit ist die Verwendung von Quarzglas für die Prismen. Da dieses Material UV durchläßt, kann man z.B. die Venus im Ultravioletten aufnehmen und somit mehr Details sichtbar machen.


Was ist neu am Pierro Astro ADC MKIII:
  •  bessere Vergütung auf allen Oberflächen (UV-Optimiert für Venus)
  •  Oberfläche L/10
  •  Quarzglas
  •  2.5° Verstellbereich
  •  Inkl. Skalenring

Wichtiger Hinweis zur Benutzung:

Für die richtige Wirkung muß der Korrektor richtig zum Horizont orientiert sein. Das ist üblicherweise dann der Fall, wenn die übereinanderstehenden Griffe des Kompensators parallel zur Horizontlinie im Okularauszug liegen.

Durch Verdrehen der Griffe um den gleichen Betrag, aber in entgegengesetzte Richtungen, kann man nun die Prismen so verdrehen, daß sich ihre Wirkungen nicht mehr aufheben. Sollte das Bild schlechter werden, muss in die jeweils andere Richtung verstellt werden.

Zu beachten ist, daß sich bei parallaktisch montierten Teleskopen im Laufe der Zeit die Lage zum Horizont ändert, das muß natürlich beachtet werden.

Lieferumfang
  • ADC-MK3 mit mit Rändelknopf und Drehring
  • Abdeckungen
  • Adapterring T2 / M48, die in der Basis des ADC und abschraubbar

Anschluss Kamera: T2 Kameragewinde
Anschluss Teleskop: T2 Innengewinde
Gehäusematerial: Aluminium
Prismenmaterial: Quarz
Freie Öffnung: 24 mm
Länge: 25mm
Optische Genauigkeit: 1/10 PTV
Vergütung:: UV: FMC auf allen Flächen, RN Reflektion. 0.5% zwischen 300nm un




Ähnliche Artikel
7.950,00 EUR
Argus Optics ADC Professional atmospherischer Korrektor
Argus Optics ADC Professional atmospherischer Korrektor
4.800,00 EUR
Gutekunst Optiksysteme Atmospheric Dispersion Corrector Compact
Gutekunst Optiksysteme Atmospheric Dispersion Corrector Compact





zur mobilen Version


* alle Preise inkl. Mwst zzgl Versandkosten
copyrights by APM Telescopes
powered by Winges Internet Services

nach oben
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung